Teilroute Erbe der Wetzsteinmacher Trauchgau-Unterammergau

Bergwandern/-steigen
Tourendaten
schwer
28,9 km
9:22 h
1.100 m
1.055 m
1.199 m
794 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Trauchgau, Halblech, Buching oder Unterammergau, je nach Richtung.

Zielpunkt

Trauchgau, Halblech, Buching oder Unterammergau, je nach Richtung.

Abschnitt der Wander-Route Erbe der Wetzsteinmacher Trauchgau-Unterammergau

Vom Dorfmuseum Beim Hölzler in Trauchgau auf dem Wanderweg näch Halblech und zurück zum Einstieg Trauchgau Höhenweg.
Über den Schwarzengrabenweg weiter der Wegweisung in das Röthenbachtal folgen.
Hier empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zum Geotop Flysch im Rötenbachtal.
Der Wegweisung Wasserscheide folgend zur nicht bewirtschaftete Wasserscheidehütte und weiter zum Bayerbachsteeg.
Hier verlassen wir nun das Gemeindegebiet von Halblech.
Ab dem Bayerbachsteeg führt uns die Wegweisung über den Mardersteig ( Achtung kurze schlechte Wegstrecke)
Nun stets der Wegweisung Hubertuskapelle Folgen.
Ab der idyllisch gelegenen Hubertuskapelle weiter über den Nicklassteig einen historischen Weg der Wetzsteinmacher zur Waldalm (nicht bewirtschaftet)
Erst ansteigend (1118m) mit toller Sicht auf das Ammertal, dann bergab in Richtung Unterammergau zur Brücke über die Scherenauer Laine.
Am Bach entlang ansteigend zum Jugendbergheim und nun abwärts zum Zielhaus der Rodelbahn.
Der Weg führt nun entlang der Schleifmühlenlaine bis kurz vor die Unterammergauer Wetzstein-Schleifmühle und weiter in die Ortsmitte von Unterammergau.

Die Durchquerung des Ammergebirges zwischen Buching und Unterammergau ist aufgrund der Länge und fehlender Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten nur für ausdauernde Wanderer geeignet.
Die Wanderung ist in beide Richtungen möglich.
ÖV: Linienbusverbindungen nach jeweiligem Fahrplan

Natur Highlight
Kulturell interessant
Beschilderung

Quelle:

destination.one

Organisation:

hubermedia GmbH

Zuletzt geändert am 28.09.2020

ID: t_100261273



  • Logo Bergaufland
  • Logo Aktionsgruppe
  • Logo Leader Förderlogo