Erzweg (4): Neuhaus - Etzelwang

Wandern
Tourendaten
leicht
15,8 km
4:16 h
210 m
252 m
544 m
424 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Maximiliansgrotte

Zielpunkt

Etzelwang

Auch die Etappe zwischen Neuhaus und Etzelwang zeigt die Eisenregion von ihrer schönen Seite.

Über längere Strecken durchquert sie die sanft gewellten Hochebenen der Frankenalb.
Zu Beginn und am Ende der Etappe zeigen sich die Charakteristika der Kuppenalb deutlich. Nach der Maximiliansgrotte tut sich nach einiger Zeit die Schlierau-Kapelle auf. Von da an führt das Rotkreuz bergauf durch den Staatsforst Bärnhof. Im Wald findet der Wanderer schon bald die Bismarckgrotte (verschlossen) und passiert das ehemalige Forsthaus Rinnenbrunn, das abgebrochen ist. Durch Achtel und Buchhof führt der Erzweg über den Eschenberg nach Kirchenreinbach. Die Tour passiert hoch aufgetürmte Felsformationen sowie die Burg Rupprechtstein und erreicht schließlich den Ortsrand von Etzelwang.

Markierung: Rotkreuz

Quelle:

eT4®

Organisation:

Landkreis Amberg-Sulzbach

Zuletzt geändert am 06.06.2018

ID: t_100021484