TraumRunde Prichsenstadt

Wandern
Tourendaten
8,1 km
2:20 h
176 m
170 m
484 m
327 m
Startpunkt

Wanderparkplatz Ilmbach; Koordinaten: 49.4815, 10.2433
Alternativ: Sportgelände Kirchschönbach

Direkt am Einstieg in die TraumRunde begrüßt den Wanderer das prächtige Schönbornsche Jagdschloss zu Ilmbach. Von dort aus weiter auf dem Naturlehrpfad gelangt man zu Infotafeln und Steinresten, welche an das einstige Kartäuser Kloster erinnern. Auf Forstwegen geht es weiter durch den Wald Richtung Gräfenneuses. Dort angekommen, am sogennanten Ilmbacher Tor, kreuzt die TraumRunde Geiselwind. Über den Glösberg weiter auf mossigen Pfaden und dichtem Wald, führt der Weg vorbei an einer Quelle, dem Eselsbrunnen, bishin zum Weinberg „Kirchschönbacher Mariengarten“. Ein markantes Weißes Kreuz auf dem sogenannten Schlossberg und historische Weinreben markieren hier eine Stelle, auf der einst eine Burg thronte. Die Weinberge hinab führt die TraumRunde schließlich über Wiesenwege zurück zum Ausgangspunkt.

Verpflegung:     Gastbetriebe in Kirchschönbach, Altenschönbach und der Prichsenstädter Altstadt
Sehenswert:      Anschluss an den Steigerwald Panoramaweg und den Keltenerlebnisweg, Bodendenkmal Kartäuserkloster von 1453, der romantische Weinort Prichsenstadt mit mittelalterlichem Stadtbild

Parken
Wanderparkplatz Ilmbach
Öffentliche Verkehrsmittel
Mo. – Fr.: Bahn 805 (R1) bis Bhf Kitzingen + Bus 8150 + 8109 Haltestelle „Ilmbach Rüdern“; Sa. + So.: Bahn 805 (R1) bis Bhf Kitzingen + Bus 8150 + 8109 (nur Anrufsammeltaxi/AST)

Quelle:

Steigerwald Tourismus e.V.

destination.one

Organisation:

Steigerwald Tourismus e.V.

Zuletzt geändert am 04.05.2021

ID: t_100269920



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.