Neumarkter Burgensteige

Wandern
Tourendaten
52 km
14:33 h
952 m
948 m
601 m
427 m
Neumarkter Burgensteig - ein Weitwanderweg von Ruine zu Ruine oder zu erhaltenen Burganlagen!

Der Neumarkter Burgensteig!
Der Neumarkter Burgensteig wurde am 15. September 2017 auf der Burg Parsberg und Lupburg eröffnet. Erstmals führt damit ein markierter Wanderweg von Neumarkt i.d.OPf. über Velburg bzw. von Seubersdorf aus in das Tal der Schwarzen Laber bis Parsberg und Lupburg. Auf ca. 65 km können vier Ruinen und zwei erhaltene Burgen im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. erwandert werden. Die Burgensteige nutzen auch die Trasse des Main-Donau-Weges und führen über die Landkreisgrenze bis Beratzhausen, wo sie an die Regensburger Burgensteige anknüpfen. Einstiege sind über die Bahnhöfe Neumarkt i.d.OPf., Seubersdorf, Parsberg und über die Wanderparkplätze in Neumarkt (auch direkt bei der Ruine Wolfstein), Lengenfeld und Velburg möglich. http://www.burgensteige.de
2020 wurde hierzu eine Wanderkarte erstellt, die den Weitwanderweg und zusätzliche Burgensteig-Runden zeigt. Nun können auch Tageswanderer der Wonnebold-Markierung (mit blauer Feder) folgen und die vier Ruinen Wolfstein, Helfenburg, Velburg, Adelburg und die zwei Burganlagen Parsberg und Lupburg umwandern und über gemeindliche Wanderwege wieder zum Startpunkt zurück kehren.



Quelle:

destination.one

Organisation:

Landratsamt Neumarkt

Zuletzt geändert am 06.11.2020

ID: t_100024412



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.