„Dichten ist ein Übermut“ – 200 Jahre „West-östlicher Divan“ zwischen Klassik und Gegenwart. Ein Abend mit Anne Kies, Steffen Mensching und dem iranischen Schriftsteller Ali Abdollahi

Tipp
Vorträge, Lesungen & Multimedia

Vor 200 Jahren erschien Johann Wolfgang von Goethes Gedichtsammlung „West-östlicher Divan“ als Ergebnis seiner Beschäftigung mit den Gedichten des persischen Dichters Hafis. Ein hoher Anteil der Gedichte geht auf Goethes Briefwechsel mit Marianne von Willemer zurück, von der auch einige Gedichte des Divanstammen. Anne Kies und Steffen Mensching verleihen in ihrer Lesung den Gedichten Präsenz und der im Iran lebendeDichter, Übersetzer und Kulturvermittler Ali Abdollahi zeigt mit seiner eigenen Dichtung und im Gespräch, wie lebendig und spannend die aktuelle iranische Literaturszene ist.

In Zusammenarbeitmit dem Thüringer Literaturrat

Termine
Preisinformationen

Eintritt: 8 €

Quelle:

Städtetourismus in Thüringen" e.V.

destination.one

Organisation:

Städtetourismus in Thüringen" e.V.

Zuletzt geändert am 14.06.2019

ID: e_100203991