wild/schön. Tiere in der Kunst

Museum und Kunst

Aufgrund der Corona-Pandemie können sich Termine und Öffnungszeiten ändern. Bitte informieren Sie sich vor einem geplanten Besuch auf der Website: www.kunsthalle-emden.de oder telefonisch.


Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier könnte nicht ambivalenter sein.

Ehrfurcht und Fürsorge wechseln sich mit Angst und Tötung, teilweise zum Verzehr, ab. Friedliche Koexistenz scheint nur durch Domestizierung möglich zu sein. Menschen begreifen Tiere oftmals als das Andere schlechthin, sei es als das animalisch Irrationale, sei es als unbewusstes Geschöpf in der Harmonie der Natur - im Gegensatz zur eigenen, scheinbar vernünftigen und doch zerstörerischen Existenz. Das weltweite Artensterben wird vielfach diskutiert und hat verheerende Auswirkungen für den gesamten Globus. Auch in der Kunst schlägt sich dieses Verhältnis nieder. Ausgehend von der eigenen Sammlung und ergänzt mit wichtigen Leihgaben zeigt die Ausstellung verschiedenste Tierdarstellungen des 20. und 21. Jahrhunderts, die Auskunft über die unterschiedlichen Aspekte des Verhältnisses zwischen Mensch und Tier geben.

Parallel:

Menschenbilder

Die Sammlungspräsentation "Menschenbilder" fokussiert unterschiedliche Darstellungen des Menschen im 20. und 21. Jahrhundert - von Porträts über Darstellungen zwischenmenschlicher Beziehungen bis hin zum Verhältnis des Menschen und seiner Umgebung.






Termine
Ausstattung und Merkmale
Schlechtwetterangebot
für jedes Wetter
Barrierefrei
Zielgruppe Jugendliche
Zielgruppe Erwachsene
Zielgruppe Familien
Zielgruppe Senioren
für Kinder (jedes Alter)
für Gruppen
für Schulklassen
für Familien
für Individualgäste
mit Gästekarte ermäßigt
Kartenvorverkauf
Abstandsregelung
Aushang Hinweisschilder
Beachtung der Hygienehinweise
Begrenzter Zugang
Bodenmarkierungen vor Kassen
Bodenmarkierungen an Empfangs- und Informationsschaltern
Bodenmarkierungen in Wartebereichen
Regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Flächen, Türklinken und Handläufen
Geschützer Kassenbereich
Getrennter Ein- und Ausgang
Bereitstellung von hautschonender Seife
Bereitstellung von Mund-Nasen-Bedeckung
Bereitstellung von Papierhandtüchern zur Einmalbenutzung (keine Handtrockner)
Bereitstellung von Spendern mit Desinfektionsmitteln zur Handedesinfektion
Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht
Sichtkontrolle der maximalen Besucherzahlen und ggf. Abschließen der Eingangstür
Steuerung von Eintritt und Austritt durch Personal

weitere Informationen

COVID-19: Unsere Maßnahmen für Ihre Gesundheit

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir bitten Sie, ab sofort die folgenden Regeln und Maßnahmen zu beachten:

Gruppen-Führungen können derzeit nicht angeboten werden.

Gruppen von mehr als 10 Personen müssen ihren Besuch vorab anmelden.

Es gilt eine Begrenzung der maximalen Personenzahl in den Räumen, die u. U. zu Wartezeiten führen kann.

Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend und gilt ausnahmslos für alle Besucher - auch für solche, die ein Attest vorlegen.

Halten Sie Abstand an der Kasse. Bitte bleiben Sie hinter der Abstandsmarkierung.

Halten Sie in der Warteschlange bitte mindestens 1,50 m Abstand voneinander.

Bezahlen Sie an der Kasse vorzugsweise kontaktlos. Treten Sie nur zum Bezahlen an die Kasse. Sie können auch bequem Online-Tickets kaufen und selbst ausdrucken oder auf Ihr Mobiltelefon laden.

Bitte folgen Sie dem Leitsystem für den Rundgang durch unser Haus.

Halten Sie auch in den Ausstellungssälen mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Besuchern und zum Personal. Bitte vermeiden Sie die Bildung von Gruppen.

Verzichten Sie auf das Händeschütteln.

Husten oder niesen Sie bitte stets in ein Taschentuch oder in die Armbeuge. Benutzen Sie Taschentücher nur einmal.

Bitt reinigen Sie regelmäßig Ihre Hände durch Desinfizieren oder durch gründliches Händewaschen mit Seife. Desinfektionsmittel und Waschmöglichkeiten sind vorhanden.

Wir freuen uns, wieder für Sie geöffnet zu haben.

Tipp: Nutzen Sie Ihr eigenes Smartphone als Audioguide. Da wir derzeit keine Geräte ausgeben können, stehen für Sie alle Hörbeiträge auf der Website online in Deutsch und in Nederlands und sind per QR-Code in den Ausstellungsräumen abrufbar. Ihnen steht das freie WLAN 'Kunsthalle-Gast' zur Verfügung.

Mit gegenseitigem Verständnis für die wichtigen Hygiene- und Abstandsregelungen können wir weiter gemeinsam zur Eindämmung des COVID-19 Virus beitragen und den Museumsbesuch genießen.

Unsere Maßnahmen stehen in Übereinstimmung mit den Vorgaben des Landes Niedersachsen und den Empfehlungen des Deutschen Museumsbunds. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden die Regeln auf Grundlage des Hausrechts anwenden. Wenn Gäste dem nicht nachkommen möchten, bitten wir sie, von einem Besuch Abstand zu nehmen.

Preisinformationen

Eintrittspreise

Erwachsene € 9
Ermäßigt* € 7
Kunstabend (jeder erste Dienstag des Monats) ab 17 Uhr nur € 5
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre Eintritt frei
*Erwerbslose, Schwerbehinderte, Schüler und Studenten bis 35 J., Wehrpflichtige, Zivildienstleistende s.o.

Gruppen ab 10 Personen je Person € 7
Schüler bis Klasse 10 freier Eintritt
Schüler ab Klasse 11 € 1 p.P.

Kombikarte Kunsthalle Emden/Ostfriesisches Landesmuseum Emden 14 € (2019)
(Kombikarte nach Kauf 7 Tage gültig)

Anreise

Anreise per Bahn
Der Bahnhof (Karte: Nr. 5) liegt etwa 7 Gehminuten von der Kunsthalle entfernt, der Fußweg ist vom Bahnhofsplatz ausgeschildert. Gäste mit Niedersachsen-Ticket erhalten an der Kasse ein kleines Präsent oder Give-away.
Für Schulklassen empfehlen wir die Reiseplanung über das Angebot ‘Klasse unterwegs!’ der Deutschen Bahn über deren Website.

Anreise per Auto
Die Kunsthalle ist ab allen Emder Autobahn-Ausfahrten ausgeschildert (Richtung Innenstadt/Bahnhof). Sie vermeiden den dichten Innenstadtverkehr, wenn Sie die Ausfahrt Emden-West wählen, dann Richtung Innenstadt/Bahnhof fahren und im “Parkhaus am Wasserturm” parken.

Parken
Besucher der Kunsthalle können im nahegelegenen “City Parkhaus” 4 Stunden kostenlos parken. Bitte lassen Sie das Guthaben auf Ihrem Parkticket an der Museumskasse aufbuchen.
In unmittelbarer Nähe der Kunsthalle gibt es einige Parkplätze für behinderte Besucher mit Ausweis.

Anreise per Fahrrad
Radfahrer können Fahrräder mitsamt Gepäck in unseren Fahrradboxen auf der Rückseite des Gebäudes sicher einschließen. Schlüssel gegen Pfand an der Kasse. In der Garderobe finden Sie weitere Schließfächer.

Anreise per Bus
Reisebusse können an der Bus-Haltestelle “Kunsthalle” (Straße Agterum) zum Ein- und Aussteigen kurz anhalten. Während einiger Großveranstaltungen wie z.B. dem Emder Matjesfest kann die Zufahrt aus der Innenstadt erschwert sein.
Daten und Infos auch über Busparkplätze nennt Ihnen gern die Emden Touristik GmbH, Tel. +49(0)4921 97400.

Unser Tipp: der Urlauberbus
Urlauber mit einer Kur- oder Gästekarte können in ganz Ostfriesland für einen Euro pro Fahrt täglich ab 9 Uhr sämtliche Buslinien nutzen (gilt in den Landkreisen Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie in den Städten Emden und Wilhelmshaven). Mehr Info unter www.urlauberbus.de.

Anreise per Boot
Gäste können die Kunsthalle per Paddelboot über Emdens malerische Kanäle erreichen. Der eigene Bootsanleger direkt vor der Tür erlaubt diese ungewöhnliche Anfahrt!

Quelle:

Kunsthalle Emden

destination.one

Organisation:

Kunsthalle Emden

Zuletzt geändert am 30.03.2021

ID: e_100237629



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.