SIGHT SEEING. Die Welt als Attraktion

Museum und Kunst
Der Besuch von Sehenswürdigkeiten ist eines der großen Phänomene im Zeitalter des Massentourismus.

Menschen verständigen sich immer wieder aufs Neue darüber, was in der Natur, auf dem Land und in den Metropolen als besonders attraktives Reiseziel gilt. Seit der Antike gibt es
Beschreibungen von faszinierenden Naturerscheinungen und herausragenden, von Menschen geschaffenen Monumenten, die als besonders besuchs- und betrachtenswürdig angesehen worden. Auf vielfältigste Weise setzt sich die Kunst mit diesem Phänomen auseinander, von Merians Ortsbeschreibungen, über die touristische Graphik der Goethe-Zeit, das Kreisen der verschiedensten Künstler um den Eiffelturm bis zu spektakulären Sehenswürdigkeiten der Gegenwart. Zugleich prägen diese Bilder unsere Vorstellungen von der Welt. Bei diesem Thema spielt die Reflexion über die Rolle des Kunstwerks als „Sehenswürdigkeit“ eine ganz eigene Rolle. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt in der Kunst vom 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Abbildung: Martin Parr, ITALY. Pisa. The Leaning Tower of Pisa (LON28012) (Serie 'Small World'), 1990, 50,8 x 76,6 cm (c) Martin Parr/Magnum Photos

Termine
Ausstattung und Merkmale
Schlechtwetterangebot
für jedes Wetter
Barrierefrei
Zielgruppe Jugendliche
Zielgruppe Erwachsene
Zielgruppe Familien
Zielgruppe Senioren
für Kinder (jedes Alter)
für Gruppen
für Schulklassen
für Familien
für Individualgäste
Barzahlung
Visa
Mastercard
EC-Karte
mit Gästekarte ermäßigt
Preisinformationen

Eintrittspreise

Erwachsene € 9
Ermäßigt* € 7
Kunstabend (jeder erste Dienstag des Monats) ab 17 Uhr nur € 5
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre Eintritt frei
*Erwerbslose, Schwerbehinderte, Schüler und Studenten bis 35 J., Wehrpflichtige, Zivildienstleistende s.o.

Gruppen ab 10 Personen je Person € 7
Schüler bis Klasse 10 freier Eintritt
Schüler ab Klasse 11 € 1 p.P.

Kombikarte Kunsthalle Emden/Ostfriesisches Landesmuseum Emden 14 € (2019)
(Kombikarte nach Kauf 7 Tage gültig)

Anreise

Anreise per Bahn
Der Bahnhof (Karte: Nr. 5) liegt etwa 7 Gehminuten von der Kunsthalle entfernt, der Fußweg ist vom Bahnhofsplatz ausgeschildert. Gäste mit Niedersachsen-Ticket erhalten an der Kasse ein kleines Präsent oder Give-away.
Für Schulklassen empfehlen wir die Reiseplanung über das Angebot ‘Klasse unterwegs!’ der Deutschen Bahn über deren Website.

Anreise per Auto
Die Kunsthalle ist ab allen Emder Autobahn-Ausfahrten ausgeschildert (Richtung Innenstadt/Bahnhof). Sie vermeiden den dichten Innenstadtverkehr, wenn Sie die Ausfahrt Emden-West wählen, dann Richtung Innenstadt/Bahnhof fahren und im “Parkhaus am Wasserturm” parken.

Parken
Besucher der Kunsthalle können im nahegelegenen “City Parkhaus” 4 Stunden kostenlos parken. Bitte lassen Sie das Guthaben auf Ihrem Parkticket an der Museumskasse aufbuchen.
In unmittelbarer Nähe der Kunsthalle gibt es einige Parkplätze für behinderte Besucher mit Ausweis.

Anreise per Fahrrad
Radfahrer können Fahrräder mitsamt Gepäck in unseren Fahrradboxen auf der Rückseite des Gebäudes sicher einschließen. Schlüssel gegen Pfand an der Kasse. In der Garderobe finden Sie weitere Schließfächer.

Anreise per Bus
Reisebusse können an der Bus-Haltestelle “Kunsthalle” (Straße Agterum) zum Ein- und Aussteigen kurz anhalten. Während einiger Großveranstaltungen wie z.B. dem Emder Matjesfest kann die Zufahrt aus der Innenstadt erschwert sein.
Daten und Infos auch über Busparkplätze nennt Ihnen gern die Emden Touristik GmbH, Tel. +49(0)4921 97400.

Unser Tipp: der Urlauberbus
Urlauber mit einer Kur- oder Gästekarte können in ganz Ostfriesland für einen Euro pro Fahrt täglich ab 9 Uhr sämtliche Buslinien nutzen (gilt in den Landkreisen Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie in den Städten Emden und Wilhelmshaven). Mehr Info unter www.urlauberbus.de.

Anreise per Boot
Gäste können die Kunsthalle per Paddelboot über Emdens malerische Kanäle erreichen. Der eigene Bootsanleger direkt vor der Tür erlaubt diese ungewöhnliche Anfahrt!

Parkmöglichkeiten

Behinderten-Parkplätze: 2

Quelle:

Kunsthalle Emden

destination.one

Organisation:

Kunsthalle Emden

Zuletzt geändert am 11.05.2020

ID: e_100237627