1000 Höhenmeter Rundwanderweg Südkette - Wander-Tour 23

Wandern
Tourendaten
schwer
13,3 km
4:21 h
518 m
516 m
621 m
359 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

91224 Pommelsbrunn, S-Bahnhof Pommelsbrunn

Zielpunkt

91224 Pommelsbrunn, S-Bahnhof Pommelsbrunn

Nürnberger Land Wander-Tour Nr. 23 - 1000 Höhenmeter Rundwanderweg Südkette

Gipfelglück, Panoramblicke und eine vorgeschichtliche Siedlung gehören zu den Höhepunkten der Wanderung auf der Südkette des 1000 Höhenmeter Rundwanderweges.

Die Wandertour auf der Südkette beginnt am S-Bahnhof in Pommelsbrunn. Wir folgen kurz der Straße Richtung Arzlohe, biegen am Ortsausgangsschild links auf einen Schotterweg ab und gehen vor einem Gartentor rechts steil bergauf. Als ersten Höhepunkt dieser Tour erreichen wir den Mühlkoppe-Gipfel (534 Meter).

Nun gehen wir Richtung Arzlohe, bleiben dabei östlich der Ortschaft und überqueren die Ortsverbindungsstraße Arzlohe-Stallbaum. Dann biegen wir rechts auf den Weg Richtung Feldscheune und tauchen in den Schatten des Waldes. Wir folgen unserer Markierung bergauf. Nach einer einsamen Hütte gehen wir rechts, am Rande einer großen Lichtung entlang und biegen nach einer Feldscheune wieder links in den Wald ein. Nun geht es hinauf zum Hochberg Gipfel (619 Meter). Unterwegs treffen wir auf Infotafeln zu der vorgeschichtlichen Kelten-Akropolis auf dem Hochberg. Der Abstieg durch das Felsenlabyrinth führt durch einen wildromantischen Abschnitt mit bizarren Felsformationen, erfordert aber auch gute Trittsicherheit.

Der Markierung folgend biegen wir im Tal zunächst auf den schmalen Johannisburgweg und dann rechts Richtung Kapellenruine Arzlohe ab. An der Kappellenruine wählen wir links den Waldweg Richtung „Houbirg / Hohler Fels“. Erneut geht es bergauf, wir erreichen den Kupferberg-Gipfel (598 Meter). Nach dem Abstieg halten wir uns links und erreichen den Aussichtspunkt Hohler Fels (540 Meter). Hier bewundern wir die Aussicht, die unter anderem bis zum Happurger Stausee reicht.

Nun geht es nordwärts Richtung Ringwall, Überreste einer keltischen Siedlungsanlage. Am Walldurchbruch biegen wir rechts ab. Am Waldrand öffnet sich uns ein tolles Panorama mit  Blick auf die „Nordkette“. Hier biegen wir rechts ab, folgen dann links dem Waldrand und  genießen den Ausblick auf ständig wechselnde Landschaftsbilder. Nun erreichen wir  Reckenberg. In der Ortsmitte biegen wir rechts ab und gehen durch die Obstgärten in den  Bergwald. Steil bergab kommen wir schließlich zur Weidenmühle in Pommelsbrunn und  erreichen über die Arzloher Straße wieder den S-Bahnhof und damit den Ausgangspunkt unserer Tour.

Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Tour mit Hund
Gute Anbindung an ÖPNV
Weitere Infos

Markierung: weißes Signet (1000HMR.DE) auf rotem Grund

Quelle:

Nürnberger Land Tourismus

destination.one

Organisation:

Nürnberger Land Tourismus

Zuletzt geändert am 24.10.2017

ID: t_100067092