Burghofserenade der Stadtkapelle

Tipp
Musik/Konzerte Kultur/Brauchtum Sport/Freizeit Geselligkeit/Treffen

Die Festspielbühne im Burghof ist heuer endlich wieder Schauplatz für die traditionelle Serenade der Stadtkapelle. Dirigent Markus Held hat wie gewohnt ein abwechslungsreiches Programm mit sinfonischer, moderner und traditioneller Blasmusik zusammengestellt. Werke von Thomas Asanger (‚Nora’), Mathias Wehr (‚Como La Flor’) und Bon Jovi (,Rock-Mix‘) sind nur einige Höhepunkte, die in der herrlichen Umgebung des Schlosshofes zur Aufführung kommen. Gespannt darf man auch auf die junge Sängerin Saskia Woschée sein, die gemeinsam mit dem Neunburger Klangkörper zwei unter die Haut gehende Titel aus der Welt des Films zum Besten geben wird. Zum Gelingen des Abends wird auch wieder das Jugendorchester unter der Leitung von Hanna Fuß beitragen. Die 27. Burghofserenade beginnt am Sonntag, den 3. Juli um 18 Uhr. Aufgrund der fehlenden Zuschauertribüne werden Stühle aufgestellt. Karten für dieses Open Air Highlight gibt es online über www.stadtkapelle-neunburg.de oder bei der Blasinstrumentenwerksatt Hubert Kroner. Im Vorverkauf kostet der Eintritt zehn Euro, der Abendkassenpreis beträgt 12 Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei. Bei unsicherer Witterung wird die Serenade in die Schwarzachtalhalle verlegt.

Termine
Preisinformationen

VVK: 10€,
AK: 12€
Kinder bis 12 Jahre frei

Quelle:

destination.one

Zuletzt geändert am 24.06.2022

ID: e_100466690



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.