Großer Rachel

Berggipfel Aussichtspunkt/-türme Geotop
Der höchste Gipfel im Nationalpark Bayerischer Wald erhebt sich mächtig über dem Rachelsee.

Die urigen Wälder rund um den 1453 Meter hohen Rachel galten von je her als geheimnisvoll. Vielleicht ist gerade deshalb der Große Rachel mit seinem sagenumwobenen See schon immer ein beliebtes Ausflugsziel für viele Naturfreunde. Nach zahlreichen Windwürfen und Borkenkäferbefall entwickelt sich ein vollkommen neues Waldbild: Inmitten der stehenden und liegenden Baumstämme wachsen junge Fichten, Vogelbeeren und vereinzelt Berg-Ahorne nach. Der Große Rachel bietet eine gute Sicht auf die umliegenden Hochlagen bis hinein in den tschechischen Nachbarnationalpark Šumava und bei Fernsicht auch bis zu den Alpen.



Öffnungszeiten

Der Berg ist ganzjährig zugänglich.

für jedes Wetter
für Gruppen
für Schulklassen
Haustiere erlaubt
für Kinder (ab 10 Jahre)
Preisinformationen

Der Besuch ist kostenfrei möglich.

Anreise

ÖPNV: Igelbus-Haltestelle Gfäll (Spiegelau)

Navi im Sommer: Konrad-Wilsdorf-Str. 1b, 94518 Spiegelau, anschließend mit dem Igelbus zum Gfäll
Igelbus-Betrieb von 15. Mai bis 31. Oktober jeden Jahres

Navi im Winter: Parkplatz Gfäll (Spiegelau)

Zum Gipfel: Markierung 'Auerhahn', Aufstieg circa 2 Stunden

Quelle:

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

destination.one

Organisation:

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Zuletzt geändert am 02.08.2022

ID: p_100033469



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.