Weg über sechs Basalthügel-durch den nördlichen Steinwald

Wandern
Tourendaten
25 km
5:00 h
666 m
500 m
Startpunkt

Groschlattengrün

Zielpunkt

Groschlattengrün

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Ortschaft Groschlattengrün an der Bundesstraße B15 bzw. Autobahn zwischen Mitterteich und Marktredwitz. Die Wanderung führt uns durch den nördlichen Steinwald. Dieser Teil wird auch Reichswald genannt. Wir besteigen oder berühren bei dieser Tour sechs Basalthügel. Am Westende des Ortes gehen wir mit der Markierung "blauer Querbalken" in nördlicher Richtung hinauf auf den 672 Meter hohen Wappenstein und den 705 Meter hohen Steinwald bis zur Straße Haingrün-Ochsentränk. Auf dieser Straße marschieren wir ca. 1,5 km bis zum Gasthaus Ochsentränk. Wir überqueren die Straße von Konnersreuth nach Pechbrunn und wandern auf einem Forstweg unterhalb des 644 Meter hohen Hirschentanz und unterhalb des 596 Meter hoch Suhlach bis zur straße von Konnersreuth nach Mitterteich. Von hier aus geht es weiter zur Ortschaft Rosenbühl und über die Lodermühle hinauf auf den Gommelberg oberhalb der Ortschaft Pleußen. Hier bietet sich ein herrlicher Ausblick nach Süden an. Auf der Markierung "rot-weiß" (Steinwaldweg) wandern wir vorbei am 579 m hohen Gulgberg (ein Aufstieg ist möglich) und marschieren weiter, nach Überquerung der Straße von Mitterteich nach Konnersreuth, hinauf nach Großbüchlberg. Hier bietet sich eine faszinierende Aussicht nach Süden bis zu den Höhen des Oberpfälzer Waldes und nach Osten zum Waldsassener Schiefergebirge hinauf in westlicher Richtung zum Waldrand und wandern auf Forststraßen vorbei an der "Roten Marter" bis nach Pechbrunn und weiter zu unserem Ausgangspunkt in Groschlattengrün.

Quelle:

Landkreis Tirschenreuth

destination.one

Organisation:

Tourismuszentrum Landkreis Tirschenreuth

Zuletzt geändert am 24.10.2019

ID: t_3903