Burgensteig im Regental - Etappe Regenstauf-Stadl-Karlstein-Stadl

Tipp
Wandern
Tourendaten
leicht
9,8 km
2:47 h
176 m
232 m
458 m
339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Parkplatz Kriegerdenkmal

Zielpunkt

Stadel

Wanderung östlich des Regens vom Schlossberg Regenstauf zur Ruine Forstenberg

Teilstrecke des Burgensteiges im Regental
Markierung:
Rittersymbol
Länge:
Regenstauf-Stadl-Karlstein-Stadl:
ca. 10 km
Stadl-Regenstauf: rund 4 km
Runde Stadl-Karlstein-Stadl: 5,5 km
Infotafeln am Schlossberg Regenstauf und Nähe Karlstein

Hinweis: Zum Wandern entlang der Burgensteige empfehlen wir Ihnen die beiden kostenlosen Burgensteigkarten (erhältlich beim Landkreis Regensburg) mit auf den Weg zu nehmen. In den aufbereiteten Karten mit Kurzhinweisen zu den einstigen Burganlagen können Sie die Wegeführung nachvollziehen.
Weitere Infos und Wissenswertes: www.burgensteige.de

Wegbeschreibung:
Sie starten die Tour am Schlossberg Regenstauf/Parkplatz beim Kriegerdenkmal. Hier können Sie den Schlossberg mit Lourdesgrotte, Infocenter (Geschichte trifft Natur), Schlossbergturm, Infotafel zum Burgstall Regenstauf, Burgenspielplätzen und Einkehrmöglichkeit "erleben". Die Wanderung führt vom Schlossberg über den Kreuzweg hinab und biegt an dessen Ende auf Höhe des Schloßbergweges rechts ab, führt durch den Wald ins Wohngebiet, über die Theresienstraße und "zum Vogelherd" hinunter zur Staatsstraße, die Sie queren, um am Regentalradweg bis nach Stadl zu wandern.

Karlsteiner Runde:
Am Südrand von Stadl führt ein Stichweg zum ehemaligen Burgstall, der auf Privatgrund oberhalb zu sehen ist. Die Infotafel befindet sich am Weg.

Für die Runde nach Karlstein-Forstenberg und zurück nehmen Sie am nördlichen Ortsrand von Stadel den Weg nach Osten. Sie folgen ihm an Stadel vorbei durchs Tal, vorbei an Fischteichen, umsäumt von Wald. Nach gut 1 km wenden Sie sich nach links und durchqueren leicht bergauf ein Waldstück (Markierung grünes Dreieck). Weiter geht es über Felder, bis Sie bei einer kleinen Scheune nach links auf die Straße nach Karlstein einschwenken (Achtung Autoverkehr!). Hier geht es bergab bis zum Dorfteich. Nach rechts erreichen Sie das in Privatbesitz befindliche Schloss Karlstein über eine Allee, nach links geht es zurück nach Stadel. Sie verlassen den Ort auf dem Alleeweg Richtung Westen ansteigend. Etwas außerhalb der Besiedlung befindet sich die Infotafel zum Schloss Karlstein. Bäume säumen Ihren Weg, Sie kommen an der Ruine Forstenberg vorbei, die rechter Hand im Wald liegt (keine direkte Markierung, 80 m langer Pfad zur Ruine) und nach einer weitläufigen Linkskurve geht es durch Wald bergab, bis Sie kurz vor Stadel links abbigend wieder auf den Ausgangsweg stoßen, der Sie auch zurück nach Regenstauf führt.



Familienfreundlich
Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Beschilderung

Quelle:

destination.one

Organisation:

Landratsamt Regensburg

Zuletzt geändert am 15.11.2021

ID: t_100256222



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.