Klosterberg Hohenwart

Klöster

Der Klosterberg liegt idyllischen im Ort Hohenwart. Dort befindet sich sowohl eine Klosterkirche als auch Werkstätten und Betreuungseinrichtungen vorwiegend für hör- und sprachbehinderte Menschen.

Das Kloster Hohenwart ist ein imposantes Baudenkmal hoch über dem Paartal. Im Jahre 1074 gegründet, wurde das Benediktinerinnenkloster nach einem Brand Ende des 19. Jahrhunderts neu aufgebaut. Die Klosterkirche beherbergt zahlreiche Kunstschätze, darunter ein wertvolles Holzrelief der Hl. Drei Könige von Philipp Dirr. Seit  1878 befindet sich das Kloster im Besitz der Regens-Wagner-Stiftungen Dillingen und beherbergt ein neben dem Kloster der Dillinger Franziskanerinnen auch beschützende Werkstätten und Betreuungseinrichtungen für vorwiegend für hör- und sprachbehinderte Menschen.


Quelle:

Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

destination.one

Organisation:

Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

Zuletzt geändert am 19.11.2014

ID: p_100009611



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.