Kloster Scheyern

Tipp
Klöster Direktvermarkter Themenwege Parkmöglichkeiten

Ora et labora et lege


Das Kloster Scheyern geht auf die alte Stammburg der Grafen von Scheyren, den Vorfahren der heutigen Wittelsbacher zurück. Als diese 1116 nach Wittelsbach gezogen waren, überließen sie ihre Burg in Scheyern den Benediktinermönchen von Petersberg. Diese errichteten an Stelle der Burg eine Abtei im Hirsauer Baustil des 12. Jahrhunderts. Seit 1180 birgt das Kloster Scheyern eine ansehnliche Reliquie des Heiligen Kreuzes. Es wurden Kleinodien wie die barocke Klosterbibliothek und die barocke Sakristei geschaffen.

Auch heute noch stellt das Kloster Scheyern ein lebendiges Zentrum geistlichen Lebens dar. Zusätzlich finden hier über das ganze Jahr verteilt zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, von dem Sommerkonzerten über "Kunst im Gut" (im Mai und Oktober) bis hin zu Adventskonzerten und zum Christkindlmarkt. Darüber hinaus beherbt das Kloster eine eigene Brauerei. Im Tagungs- und Bildungshaus können Gäste an Kursen und Tagungen teilnehmen. Eine Besonderheit im Bildungsangebot ist die vereinigung von Lerne und Leben: Im Kloster ist ebenfalls die Berufsoberschule (BOS) mit Wohnheim sowie seit dem Jahr 2014 auch die Fachoberschule (FOS) beheimatet.

Öffnungszeiten

Brauerei- und Klosterführung nach Vereinbarung.

Ausstattung und Merkmale
für jedes Wetter
für Gruppen
für Schulklassen
Kinderwagentauglich
für Kinder (ab 10 Jahre)
Externe Bildergallerie
Social-Media

Quelle:

Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

destination.one

Organisation:

Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

Zuletzt geändert am 09.06.2020

ID: p_24760