Schwarzachtal-Radweg

Tipp
Radfahren
Tourendaten
medium
132 km
9:00 h
2.975 m
789 m
359 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Schwarzenfeld, Lkr. Schwandorf

Zielpunkt

Kritzenast

Schwarzenfeld, Lkr. Schwandorf - Schwarzach b. Nabburg - Neunburg vorm Wald - Rötz - Schönthal - Waldmünchen - Grenzübergang Höll - Lísková - Nemanice - Závist - Ples- Stadlern - Treffelstein - Kritzenast

Von Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf aus führt der Radweg flussaufwärts durch die reizvolle Landschaft des Oberpfälzer Waldes. Kurz vor dem Oberpfälzer Handwerksmuseum in Hillstett erreicht man den Landkreis Cham im Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Auf der ehemaligen Bahntrasse folgt der Weg, zwischen imposanten Felsdurchbrüchen hindurch, der Schwarzach flussaufwärts bis Rötz. Beim Infopavillon geht´s über die Schwarzachtal-Brücke, wo er dann im Süden der Stadt durch die Aue über Gmünd nach Steegen verläuft. Vorbei an stillen Altwässern bis nach Schönthal Richtung Thuraumühle. Bei Thurau werden Schwarzach und der Triebwerkskanal der ehemaligen Thurauer Mühle überquert. Schließlich erreicht der Radler Kritzenast. Hier teilt sich der Schwarzachtal-Radweg in eine Wegschleife auf Oberpfälzer und Böhmischer Seite, die gemeinsam eine Rundstrecke bilden. In nordöstlicher Richtung folgt der Radweg der Böhmischen Schwarzach Richtung Waldmünchen über den Perlsee, der bei heißen Tagen die ersehnte Abkühlung verspricht. Ab hier ist es nicht mehr weit bis zum Grenzübergang Höll. Auf tschechischer Seite wird als erstes die Ortschaft Nemanice/Wassersuppen angesteuert. Danach schlängelt sich der Schwarzachtal-Radweg durch das ursprüngliche Schwarzachtal nach Zavíst/Neid, wo südlich davon die Böhmische Schwarzach entspringt. Weiter geht es nach Rybník/Weiher, entlang dem Flüsschen Radbouza geht die Tour nach Smolov (Gemeinde Weißensulz/Bělá nad Radbuzou). Über das hügelige und waldreiche böhmische Grenzgebiet erreicht man bald die ehemalige Ortschaft Ples/ Plöß. Nun sind es nur noch 1,5 km zur Grenze. Weiter führt die Tour bis zum bekannten Marienwallfahrtsort Stadlern. In der Grenzortschaft Waldhäuser geht es hinauf zur Quelle der Bayerischen Schwarzach. Zwischen Charlottenthal und Breitenried verlässt der Radweg den Landkreis Schwandorf und erreicht den Landkreis Cham. Nach der Ortschaft Treffelstein gelangt man zum Silbersee. Über Witzelsmühle, Biberbach führt die Tour zur Ortschaft Kritzenast, wo sich der Zusammenfluss von Bayerischer und Böhmischer Schwarzach befindet.

Familienfreundlich
Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Mehrtagestour
Unterkunftsmöglichkeit
Beschilderung
Weitere Infos

Anbindungsmöglichkeiten:
Über den Radweg Nr. 2287 ist der Schwarzachtal-Radweg an den Fernwanderweg München-Prag (Radweg Nr. 3) angeschlossen! Der Grüne-Dach-Radweg und der Iron-Curtain-Trail sind ebenfalls angebunden.

Besonderheiten: ehemalige Bahntrasse von Wölsendorf bis Zangenstein und von Neunburg v.W. bis Rötz

Social-Media

Quelle:

Landratsamt Cham

destination.one

Organisation:

Landratsamt Cham

Zuletzt geändert am 07.06.2024

ID: t_1543



Solltest Du mit der Veröffentlichung Deiner Daten nicht einverstanden sein, kannst Du hier eine Löschung beantragen.