Regental

Tipp
Geotop
Der Regen (tschechisch Řezná), ein 169 km langer Fluss in Ostbayern und Tschechien.

Der Fluss Regen ist ein linker Nebenfluss der Donau und der längste Fluss der Oberpfalz, der als zentrale Wasserachse durch den gesamten Bayerischen Wald fließt. Ab Cham bildet er die nördliche Einfassung des Vorderen Bayerischen Waldes und schließlich, bevor er eine abrupte Süddrehung im Regenknie bei Marienthal vollzieht, mündet er in Regensburg in die Donau.Der Weg des Regen führt durch eine uralte Kulturlandschaft, bis er in Regensburg in die Donau mündet. Seit Jahrhunderten
gilt der Fluss bei Schriftstellern und Romantikern als „ein schwarzes, langsam strömendes Wasser von sanft-schwermütiger
Art“. Im Bereich Marienthal hat er noch einen sehr natürlichen Verlauf mit großen Granit-Blocksteinen im Flussbett. Für
Wanderungen mit dem Paddelboot gibt es hier ausgewiesene Stationen. Auch der Regental-Radweg von Regensburg bis in  den Hinteren Bayerischen Wald führt durch dieses Gebiet.ist ein linker Nebenfluss der Donau und der längste Fluss der Oberpfalz, der als zentrale Wasserachse durch den gesamten Bayerischen Wald fließt. Ab Cham bildet er die nördliche Einfassung des Vorderen Bayerischen Waldes und schließlich, bevor er eine abrupte Süddrehung im Regenknie bei Marienthal vollzieht, mündet er in Regensburg in die Donau.

Öffnungszeiten

ganzjährig

Ausstattung und Merkmale
Deutsch
Preisinformationen

kostenlos

Anreise

Von Regensburg aus Richtung Norden nach Regenstauf, dann Richtung Nittenau, Roding Cham bi in den Bayerischen Wald zum Quellgebiet

Quelle:

Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf

destination.one

Organisation:

Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf

Zuletzt geändert am 26.01.2022

ID: p_15203



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.