Burg Lengenfeld

Tipp
Burgen/Schlösser
Diese Kaiser- und Herzogsburg gilt als größte Burganlage der Oberpfalz.


Die Ursprünge dieser Burg reichen zurück bis in die Zeit der Ungarneinfälle (10. Jahrhundert). Nach den Grafen von Lengenfeld-Pettendorf kam die Burg durch Erbschaft im Jahre 1116 in den Besitz der Wittelsbacher und wurde Sitz eines Vitztumamtes. Mit dieser machtvollen Dynastie im Rücken beginnt der Aufschwung. Den größten und prächtigsten Ausbau der Burganlage muss man für das Spätmittelalter annehmen. Der Burgfried, der Sinzenhofer- oder Friedrichsturm, der Pulverturm, die Burgmauer und große Wohn-, Wirtschafts- und Verwaltungsgebäude beherrschen noch heute, nach sorgfältiger Restaurierung, das Bild der Stadt.

Besichtigung: Die Burg beherbergt heute ein Pflegeheim und befindet sich in Privatbesitz (Eigentümer: Familie Heuser). Zum "Tag des offenen Burgtores" oder für Gruppenführungen nach Vereinbarung öffnet die Burg aber gerne ihre Tore. Burgführungen mit dem historisch gewandeten Kastellan lassen Sie eintauchen in die Geschichte und die Geschichten der Burg. Führungen durch den Burggarten mit Heilkräutern der Hildegard von Bingen vermitteln traditionelles Wissen um die Kraft der Kräuter für Gesundheit und Wohlbefinden. U. a. werden auch der 28 m hohe Burgturm und die Burgwerkstätten besichtigt.

Die liebevoll restaurierte Altstadt von Burglengenfeld bezaubert Sie außerdem mit historischen Gassen, idyllischen Rad- und Wanderwegen an der Naab entlang und nicht zuletzt mit der Herzlichkeit der Oberpfälzer Gastgeber. Genießen Sie bei einer Burgführung den romantischen Blick ins Naabtal und träumen Sie sich zurück in längst vergangene Zeiten. Eine Kombination mit Stadt- bzw. Museumsführung oder einer Kanutour auf der Naab ist möglich.

Gruppenführungen sind ganzjährig nach Vereinbarung auch mit anschließendem Ritteressen möglich.








Öffnungszeiten

Besichtigung: Die Burg beherbergt heute eine Pflegeheim und befindet sich in Privatbesitz (Eigentümer: Irene und Erich-Gottfried Heuser). Zum "Tag des offenen Burgtores" oder für Gruppenführungen nach Vereinbarung öffnet die Burg aber gerne ihre Tore. Burgführungen mit dem historisch gewandeten Kastellan lassen Sie eintauchen in die Geschichte und die Geschichten der Burg. Führungen durch den Burggarten mit Heilkräutern der Hildegard von Bingen vermitteln traditionelles Wissen um die Kraft der Kräuter für Gesundheit und Wohlbefinden. U. a. werden auch der 28 m hohe Burgturm und die Burgwerkstätten besichtigt. Die liebevoll restaurierte Altstadt von Burglengenfeld bezaubert Sie außerdem mit historischen Gassen, idyllischen Rad- und Wanderwegen an der Naab entlang und nicht zuletzt mit der Herzlichkeit der Oberpfälzer Gastgeber. Genießen Sie bei einer Burgführung den romantischen Blick ins Naabtal und träumen Sie sich zurück in längst vergangene Zeiten. Eine Kombination mit Stadt- bzw. Museumsführung oder einer Kanutour auf der Naab ist möglich.

Preisinformationen

Eintrittspreis: 2 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei; Gruppenführungen ab 10 Personen nach Vereinbarung, Burgführungen mit Rittermahl möglich.

Quelle:

Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf

destination.one

Organisation:

Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf

Zuletzt geändert am 13.06.2022

ID: p_1344



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.