Städtetour nach Burghausen

Rennrad
Tourendaten
schwer
80,9 km
3:40 h
763 m
763 m
585 m
354 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Mit Fridolfing, Tittmoning und Burghausen besuchen wir auf dieser Rennrad-Tour drei wunderschöne Altstadtkerne.

Laenge80.9 km
Dauer03:40 h
Hoehe763 hm
Hochpunkt585 m
Tiefpunkt354 m
SchwierigkeitSchwer
Tourinfos zum herunterladen: PDF
Von österreichischen Ach - hoch über der Salzach - bietet sich ein imposanter Blick auf Deutschlands längste Burg. Auf dem Heimweg ohne nennenswerte Steigungen über Tyrlaching, Freutsmoos und Otting haben wir stets die Alpenkette vor Augen. Wegbeschreibung: Tourist Info - in die Strandbadallee - kreung nach der Kapelle links - Fisching - Seeteufel - Radwegunterführung rechts - Abzweig rechts ,Radwegunterführung Richtung Tettenhausen - Tettenhausen - Götzing - Fridolfing - im Ort links Richtung Pietling - Pietling - Kirchheim - Tittmoning - nach dem Stadtplatz rechts über die Salzach - erster Abzweig links i.d. L1003 - Schwaig - Hadermarkt - nach Hadermarkt Gabelung links weiter a.d. L1003 - Holzgassen - Wanghausen - Heiligen Kreuz - Ach. Absolut sehenswert ist der Ausblick auf die Burg von Burghausen von der österreichischen Seite!. Dazu ist es erforderlich den ca. 600 m langen, steilen Abstieg hinauf nach Duttendorf zu bewältigen. Von einer Aussichtsplattform kann man diese eindrucksvolle Burg genießen. Es geht wieder runter zurück an die Salzalch - dort rechts und links über die schmiedeeiserne Brücke auf deutsches Gebiet - links durch die Altstadt - weiter bis zum Abzweig "Marienberg" - steil hinauf zur Wallfahrtskirche Marienberg - Pirach - geradeaus in die Kollmannstraße neben dem Gleis - nach ca. 200 m links - enge rechts/links Passage - nach ca. 1 km links - Stadler - Gattern - vor Dorfen links - Asten - Tyrlaching - Freutsmoos - Gengham - Brünning - Dieperting - Garschham - Otting - Waging am See.  
powered by geo-coaching

Weitere Infos

- Die herrliche Altstadt von Burghausen wird allgemein als nördlichste Stadt Italiens bezeichnet und ist absolut sehenswert. Die imposante Burganlage ist mit über einem Kilometer Länge die längste Burg Europas. Die Wallfahrtskirche Marienberg hat mit den steilen Anstieg ihren Preis, ist aber sehenswert.

Quelle:

LAG Chiemgauer Alpen e.V./ Ökomodell Achental

green-solutions

Organisation:

LAG Chiemgauer Alpen e.V./ Ökomodell Achental

Zuletzt geändert am 31.07.2020

ID: 8678FB2DEDB1000AFD3778B789191FE2