Wandern in Schepsdorf

Wandern
Tourendaten
sehr leicht
9,1 km
82 m
87 m
39 m
21 m

Nur wenige Kilometer von der Lingener Innenstadt entfernt und gefühlt doch ganz weit weg: der Wanderweg 4 in Schepsdorf. Die 9,1 Kilometer lange Route führt durch den Herzforder Wald vorbei am Wasserfall in Hanekenfähr bis zum Gut Herzford. Der Wanderweg beginnt südlich der Bundesstraße 213 unterhalb der Alexanderbrücke. Von dort geht es, immer in der Nähe der Ems, durch den Mischwald Richtung Süden. Nach gut eineinhalb Kilometern kommen Spaziergänger an eine Kreuzung. Wer die Tour abkürzen möchte, kann geradeaus direkt zum Schloss Herzford gehen. Für alle andere lohnt es sich, rechts abzubiegen und an der Ems entlang zu spazieren. Nach gut zwei Kilometern erreichen Wanderer die ehemalige Gaststätte „Riverhouse“ in Elbergen. Hier empfiehlt sich unbedingt einen Abstecher zum Emswehr Hanekenfähr, besser bekannt als Wasserfall. Einer Sage nach soll der Teufel – wütend darüber, dass es ihm nicht gelang, das Schloss Bentheim bis zum ersten Hahnenschrei zu errichten – einen riesigen Stein durch die Luft geworfen haben, der an der Südseite des Wasserfall landete. Der „Ikenstein“ wurde schon im Mittelalter als Grenzstein genutzt. Bei Bauarbeiten musste er 1953 versenkt werden, bevor er 2010 wiederentdeckt wurde. Heute steht der Ikenstein am Hotel Am Wasserfall. Südlich der ehemaligen Gaststätte führt der Weg links an einem Feld vorbei. Nach etwa 250 Metern biegen Spaziergänger rechts ab, bevor sie nach 1,3 Kilometern die Abzweigung zum Schloss Herzford erreichen. Der Bischof von Münster ließ das Wasserschloss im 14. Jahrhundert als Bollwerk gegen den Grafen von Tecklenburg errichten. Heute befindet sich das Gut in Privatbesitz und ist nicht zu besichtigen. Es ist jedoch möglich, es vom Fußweg aus zu bestaunen. Nach dem Abstecher zum Schloss geht es zurück zur Abzweigung und weiter Richtung Norden durch den Wald. Nach gut drei Kilometern erreichen Wanderer wieder die Bundesstraße 213. Rechts geht es zurück zum Ausgangspunkt. Alternativ können Spaziergänger ein Stück weiter geradeaus gehen und im Schepsdorfer Zentrum in eine der Gaststätten einkehren. 

Quelle:

Gesellschaft zur Förderung des Emsland Tourismus mbH

green-solutions

Organisation:

Gesellschaft zur Förderung des Emsland Tourismus mbH

Zuletzt geändert am 19.11.2019

ID: 27B0D24935BB01C7EC11F6F82490DC2B