Haidel u. Haidelaussichtsturm

Tipp
Aussichtspunkt/-türme Sehenswertes Langlauf Infopunkt Berggipfel

Haidelaussichtsturm.

 

Haidel: Der Treffpunkt am Dreiländereck

            

 „Mehr als ein wundervolles Wanderland  

Die Region rund um den Haidelberg (1167 m NN) bietet Naturfreunden, Wanderern – und im Winter auch den Anhängern des Skilang-laufs einen neuen Anziehungspunkt. In der unverbrauchten, ursprünglichen Land-schaft in gesunder, würziger Luft können Sie die Seele baumeln lassen oder ausgedehnte Wanderungen unternehmen. Nahezu, unendliche Wandermöglichkeiten, geben Ihnen die Themenwanderwege Glas, Kultur/Kapellen, Adalbert-Stifter, sowie die grenzüberschreitenden Goldenen Steige. Die Anrainergemeinden bieten eine Vielfalt an Kultur-, Brauchtum- und Sportmöglichkeiten. Herzlich eingeladen sind Sie zu unseren zahlreichen Festen und Darbietungen, hier können Sie das Leben der „Waldler“ und ihre Gastfreundschaft genießen.

Übrigens:

Am Fuße des 35 m hohen Turms haben die Haidel-Gemeinden Informations-Pavillions aufgestellt, die auch gerne für eine  Rast und Brotzeit nach dem Aufstieg genutzt werden.

 

Haidel – der geografische Mittelpunkt in Europas Landschaft des Jahres 1999/2000

mit den Gemeinden:

  I     94143 Grainet, Obere Hauptstr. 21, Tel .:08585/960030

   N    94146 Hinterschmiding, Dorfplatz 36, Tel. 08551/5325

    F    94145 Haidmühle, Schulstr. 39, Tel.: 08556/1064

    O   94087 Neureichenau, Dreisesselstr. 8, Tel. 08583/960120 

      S   94158 Philippsreut, Hauptstr. 17, Tel.: 08550/91017

Öffnungszeiten

Im Sommer führen verschiedene Wanderungen zum Haidel.
Im Winter kann man auf geräumten Winterwanderwegen zum Haidel wandern.

Ausstattung und Merkmale
für jedes Wetter
für Gruppen
für Schulklassen
für Kinder (3-6 Jahre)
für Kinder (6-10 Jahre)
für Kinder (ab 10 Jahre)
Deutsch
Preisinformationen

Kostenlos

Anreise

Parkmöglichkeiten (PKW u. Busse) in Obergrainet vorhanden. Im Sommer kostenlos, im Winter gebührenpflichtig!
Rundwanderweg Nr. 5 / Obergrainet - Haidel-Aussichtsturm - Obergrainet ca. 2,5 Std. - ca. 9 km

Quelle:

Tourist-Info Grainet

eT4®

Organisation:

Landratsamt Freyung-Grafenau

Zuletzt geändert am 14.08.2017

ID: p_32221