Hochplatte

Wandern
Tourendaten
schwer
12,7 km
5:15 h
1.116 m
982 m
1.587 m
620 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Der Hochplattengipfel bietet einen herrlichen Rundblick auf den Chiemsee, das Achental und die umliegenden Berge.

Laenge12.7 km
Dauer05:15 h
Hoehe1116 hm
Hochpunkt1587 m
Tiefpunkt620 m
SchwierigkeitSchwer
Tourinfos zum herunterladen: PDF
Ab dem Parkplatz der Talstation zur Hochplattenbahn beginnt der Weidenauweg. Dies ist ein Teilstück des E4 (Europäischer Fernwanderweg „Pyrenäen-Neusiedler See“) sowie des „Maximiliansweges“ und der „Via Alpina“. Auf diesem sehr gut begehbaren Weg gewinnt man schnell an Höhe, zweigt nach ca. 1 km links ab und erreicht in ca. 2 ¼  Stunden die Bergstation der Hochplattenbahn (1.040 m). Der Wanderweg führt von hier aus weiter über die Platten-Alm bis zum Habernspitz. Auf dem Scheitelpunkt des Weges geht es jetzt unmittelbar nach dem Zaun links, das letzte steile Stück zum Gipfel. Nach einer knappen ½ Stunde erreicht man das Gipfelkreuz und kann den herrlichen Rundblick auf den Chiemgau und die umliegenden Berge genießen. Bei gutem Wetter reicht der Blick weit in die Alpen nach Österreich. Der Rückweg erfolgt auf dem Anstiegsweg.
powered by geo-coaching

Quelle:

LAG Chiemgauer Alpen e.V./ Ökomodell Achental

green-solutions

Organisation:

LAG Chiemgauer Alpen e.V./ Ökomodell Achental

Zuletzt geändert am 21.12.2018

ID: E5152A3B206693EE322B7CBA781E0E7E