Marktplatzbrunnen der Stadt Cham

Tipp
Denkmäler

Der Brunnen auf dem Chamer Marktplatz steht hier seit 1995

Seit 1995 steht auf dem Chamer Marktplatz der Brunnen des Künstlers Joseph Michael Neustifter. Dargestellt sind Nikolaus Graf von Luckner, der vorbeigehende Passanten mit Wasser bespritzt, wenn sie nicht aufpassen. Auch die Waldhexe mit ihren Kindern ist zu sehen. Allerdings ist sie keine böse Hexe, sondern deutet mit den Blättern und Ranken auf dem Gewand auf die Mutter Natur hin. Der Kreis schließt sich mit einer bekannten Sagengestalt des Bayerischen Waldes, dem Bilmesschneider. Mit den Sicheln an den Stiefeln soll er einst über die Felder gegangen sein, um den Bauern das Getreide abzuschneiden. Doch auch er verkörpert hier nicht den Bösen wie Weinstock, Reben und Peace-Zeichen zeigen, die er an seinem Körper trägt. 

 

Öffnungszeiten

immer geöffnet

Deutsch
Preisinformationen

keinen Eintritt

Anreise

Direkt im Herzen der Altstadt liegt der Marktplatzbrunnen auf dem Marktplatz.

Parkmöglichkeiten

Parkplätze: 20

Garagen-Parkplätze: 0

Behinderten-Parkplätze: 2

Busparkplätze: 0

Quelle:

Stadt Cham

destination.one

Organisation:

Landratsamt Cham

Zuletzt geändert am 29.04.2020

ID: 88BF48FFB38B45F5F0946B9C8BA776AE