Die 8er Tour

Motorradtouren
Tourendaten
schwer
227,9 km
3:48 h
1.766 m
1.771 m
751 m
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Waldmünchen

Zielpunkt

Waldmünchen

Motorradtour ab Waldmünchen

Waldmünchen – Geigant – Cham – Zandt – Weihersmühle – Rattenberg – Klingelbach – Grün – St. Englmar – Kostenz – Schwarzach – Metten – Deggendorf – Rusel – Regen – Kirchberg im Wald – Kirchdorf – Innernzell – Solla – Thurmannsbang – Saldenburg – Loderhof – Thanberg – Eging – Außernzell – Schöllnach – Hengersberg – Schwarzach – Hainstetten – Deggendorf – Berg – Egg – Achslach – Viechtach – Chamerau – Runding - Kothmaißling – Weiding – Gleißenberg – Waldmünchen

Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Weitere Infos

Sehenswertes und Tipps:

St. Englmar:
Spaß pur verspricht das Freizeitzentrum in Grün-Maibrunn. Innerhalb eines Kilometers erwarten den Besucher die längsten Sommerrodelbahnen mit Freizeitpark des Bayerischen Waldes am Egidi-Buckel, der bis zu 25 m hohe WaldWipfelWeg mit NaturErlebnisPfad in Maibrunn und rasante Downhillabfahrten mit den Bullcarts beim Skilift Maibrunn. Im Ortsteil Predigtstuhl sorgt der "Englmarer Kletterwald" für Nervenkitzel und Spannung.

Deggendorf
Der mittelalterliche Stadtplatz mit Fußgängerzone lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Hier treffen europäische Freizeitrouten wie Via Nova, Via Danubia oder der Donauradweg aufeinander, außerdem kann man bei der Anlegestelle Flusskreuzfahrtschiffe beobachten.

Regen
Der „Pfahl“ gehört als geologische Besonderheit zu den beeindruckendsten Naturdenkmälern Bayerns und steht unter besonderem Schutz. In Regen erreicht das 150 km lange Quarzriff seine höchste Stelle, hier errichteten die Grafen von Bogen um 1100 ihre „Burg Weißenstein“.

Eging am See
Die Westernstadt Pullman City in Eging a.See bietet spannende Unterhaltung für die ganze Familie und ein abwechslungsreiches Programm. .

Egg
Egg ist die älteste und heute noch vollkommen erhaltene Burganlage in den Vorbergen des Bayerischen Waldes. Die über Jahrhunderte Schutz und Trutz gewährende Burg wurde um 1840 von Graf von Armansperg zum Schloss im Stil des romantischen Historismus umgebaut.

Quelle:

destination.one

Organisation:

Landratsamt Cham

Zuletzt geändert am 13.12.2018

ID: t_100047781