Diabetes-Früherkennung

Im Rahmen der Jahresschwerpunkt-Aktion des Bayerischen Gesundheitsministeriums „Diabetes bewegt uns“, starten wir in Bad Kötzting unsere Kampagne „Diabetes-Früherkennung mit dem Bad Kötztinger Lebensstilprogramm“.

In Bayern leben derzeit geschätzt 200.000 Menschen, die an Diabetes erkrankt sind und es nicht wissen. Um zu helfen, diese Dunkelziffer aufzuklären, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr persönliches Risiko mit unserem schnellen und sicheren Test bestimmen zu lassen. Dazu erhalten Sie kostenlos einen Zugangscode für Ihr Risiko-Screening. Der Test dauert maximal fünf Minuten und ist zu 100 Prozent anonym. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihre Namen eingeben, nur Sie selbst haben Zugang zu Ihren Daten!

Informationen bzw. Ihren kostenlosen Test-Zugang zum Risiko-Screening erhalten Sie bei den nachfolgenden Teilnehmern:

Kur- und Gästeservice Bad Kötzting
Bahnhofstraße 15
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/602-150
tourist@bad-koetzting.de

Arztpraxis Dr. Marion J. Bornhaupt
Bahnhofstr. 25
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/9081-166

Arztpraxis Dr. Eberhard Liss
Bahnhofstr. 25
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/949099

Arztpraxis Drs. Schloßbauer
Lamer Straße 10a
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/400330

Arztpraxis Dr. Guido Weixel
Zeltendorfer Weg 2
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/3300

Zahnarztpraxis Dr. Markus Sixt
Holzapfelstraße 10
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/1227

Zahnarztpraxis Dr. Erich Wühr
Müllerstraße 7
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/1706

Physiotherapie Wühr
Bahnhofstraße 27
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/4009180
info@physiotherapie-wuehr.de

Reha-Zentrum Uschi Martin
Bgm.-Seidl-Platz 1
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/8800
info@uschimartin-rehazentrum.de

Trimmich und Co Physiotherapie Kurnoth
Bahnhofstr. 7a
Tel. 09944/307562
93466 Chamerau

Arnika Apotheke
Bahnhofstr. 27
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/906027
info@arnika-badkoetzting.de

Sonnen Apotheke
Markstraße 11
93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/94290

Anmerkung: Das Bad Kötztinger Lebensstil-Programm wird durch die Zusammenarbeit mehrerer bayerischer Hochschulen als Qualitätsinitiative „Campus IGM“ zu einem präventivmedizinischen Kompetenzzentrum fortentwickelt. Der Teilnehmer soll durch Lebensstiltraining zum einem befähigt werden, aktiv seine Gesundheit zu fördern und zum anderen lernen, selbst bestimmt mit den Informationen über seine persönlichen Risiko- und Schutzfaktoren kompetent umzugehen. Weitere Informationen unter www.igm-campus.de.

Gefördert durch das LGL aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Den ausführlichen Flyer mit allen Informationen finden Sie [ hier ... ].


Quelle:

eT4®

Zuletzt geändert am 25.01.2019

ID: a_86