Winkelmühle

Sehenswertes

Die Winkelmühle war die einzige Mühle inner­halb des städtischen Mauerrings. Sie wurde über den Mühlbach vom Marktweiher her gespeist und hatte das Privileg, das Malz für das Redwitzer Brauhaus herzustellen.

Erster nachweislicher Eigentümer um 1600 war der Müller Georg Schmiedel. 1858 erwarb der Müller Johann Rößler das Anwesen und renovierte es. Als 1902 der Marktweiher zugeschüttet wurde, musste der Mahlbetrieb eingestellt werden. Zu Beginn der 1990er Jahre wurde das Mühlengebäude von Grund auf saniert. Die Winkelmühle ist heute im Besitz der STEWOG, die dort auch ihren Verwaltungssitz hat; im vorderen Teil befindet sich ein Re­staurant.

Ausstattung und Merkmale

Quelle:

Tourist Information Marktredwitz

eT4®

Organisation:

Große Kreisstadt Marktredwitz

Zuletzt geändert am 07.10.2015

ID: p_23296

Impressum

Datenschutzerklärung