Edelsfelder Erzwegschlaufe

Wandern
Tourendaten
Ort
Edelsfeld (Hohe Zant)
Schwierigkeit
medium
Distanz
18,3 km
Dauer
5 Std. 2 Min.
Höhenmeter
336 m
Höhenmeter absteigend
194 m
Höchster Punkt
647 m
Niedrigster Punkt
457 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Die Edelsfelder Schlaufe verbindet mehrere Landschaftstypen. Von den Ausläufern der Kuppenalb, über den Hahnenkamm geht es durch die Oberpfälzer Hügellandschaft wieder zurück in die Kuppenlandschaft.

Ihren Beginn nimmt die Wanderung auf dem Gipfel der Hohen Zant. Man wandert nach Osten an der Appelhöhle vorbei zur bemerkenswerten Dünenlandschaft des Hahnenkamms. Sich nach Norden wendend erreicht man Edelsfeld und spaziert an Niederärndt vorbei nach Kleinalbershof. Ab Pruihausen führt der Schlaufenweg nochmals durch die Kuppenalb. Der in die Schlaufe eingebundene Felsensteig über die Königsteiner Steinberge bildet den fulminanten Schluss des Wegs ehe der Zielort Königstein erreicht wird. In Verbindung mit einem Abschnitt der Königsteiner Schlaufe ergibt sich ein Rundwanderweg, für den zwei Tage eingeplant werden sollten.

Markierung: der Weg ist fast durchgehend mit Blaustrich markiert, lediglich ein kurzer Streckenabschnitt von etwa 1,5 Kilometern Länge kurz vor Markt Königstein ist mit Rotring gekennzeichnet.

Zielpunkt

Königstein

Weitere Merkmale

Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Beschilderung
Prädikatsweg
Adresse
92265 Edelsfeld
Deutschland
Ansprechpartner

Gemeinde Edelsfeld
Brigitte Schluricke
92265 Edelsfeld

Höhenprofil
Bewertungen
40
Panorama
60
Kondition
Zurück

Quelle:

eT4®

Organisation:

Landkreis Amberg-Sulzbach

Zuletzt geändert am 21.06.2017

ID: BDEB923D92C84D92C0B8522C373327AB

Impressum