Illschwanger Erzwegschlaufe

Wandern
Tourendaten
Ort
Illschwang (Kastl)
Schwierigkeit
medium
Distanz
24,6 km
Dauer
6 Std. 50 Min.
Höhenmeter
423 m
Höhenmeter absteigend
449 m
Höchster Punkt
584 m
Niedrigster Punkt
436 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Die Illschwanger Erzweg-Schlaufe besticht durch weite Wälder, einsame Weiler, weite Hochflächen und herrlich gewundene Trockentäler. Die ausgedehnte Etappe mit zahlreichen, aber meist nicht sonderlich steilen An- und Abstiegen ist unproblematisch.

Der Schlaufenweg verlässt Kastl zunächst mit der Markierung Gelbkreuz, ehe bald Richtung Norden auf Blaukreuz gewechselt wird. Über das Haintal und den Brennersberg vorbei wird über Wolfsfeld und Augsberg gewandert, ehe eine Überquerung der Autobahn A6 folgt. An Ritzenfeld vorbei führt die Trasse in Richtung Osterloch. Vorher wird auf die Markierung Grünkreuz gewechselt. Über den Kalmusfelsen führt die Route nach Illschwang (Zwischenübernachtung) weiter über Ödputzberg und Angfeld. Bei Aichazandt erreicht sie die Haupttrasse des Erzweges, von wo aus die alte Herzogs- und Erzstadt Sulzbach-Rosenberg nicht mehr weit ist.

Markierung: Ab Kastl Gelbkreuz, ab Ritzenfeld Grünkreuz.

Zielpunkt

Aichazandt

Weitere Merkmale

Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Beschilderung
Prädikatsweg
Adresse
92278 Illschwang
Deutschland
Ansprechpartner

Gemeinde Illschwang
Knarr
Am Dorfplatz 2
92278 Illschwang

Höhenprofil
Bewertungen
80
Panorama
60
Kondition
Zurück

Quelle:

eT4®

Organisation:

Landkreis Amberg-Sulzbach

Zuletzt geändert am 14.10.2016

ID: B90D90936C60567105F35E4B135E9C1B

Impressum